Deniz Göktürk


transversal documents


· Transnationale Rollenspiele im Kino
· Turkish delight - German fright


documents


translations


publications


links

lehrt Filmwissenschaft und Germanistik an der University of Southampton in Grossbritannien. Sie ist Mitarbeiterin eines interdisziplinären Forschungsprojekts zum Thema "Schreiben auf Achse - Medien und Diaspora" (gefördert vom Economic and Social Sciences Research Council/ESRC im Rahmen des Programms "Transnational Communities"). Sie promovierte 1995 an der Freien Universität Berlin mit der Arbeit Künstler, Cowboys, Ingenieure...Kultur- und mediengeschichtliche Studien zu deutschen Amerika-Texten (München: Wilhelm Fink Verlag, 1998). Neben zahlreichen Artikeln u.a. zu Migration und Kino in Deutsch und Englisch veröffentlichte sie literarische Übersetzungen aus dem Türkischen ins Deutsche, darunter Aras Ören´s Romane Berlin Savignyplatz (Berlin: Elefanten Press, 1995), Unerwarteter Besuch (1997) und Sehnsucht nach Hollywood (1999).